Elterninitiative

Zusammenarbeit mit Eltern

Die Elternarbeit hat in unserer Einrichtung, wie schon der Begriff „Eltern-Initiative“ erwarten lässt, eine besondere Bedeutung.

So gibt es einerseits die pädagogische Zusammenarbeit der Eltern mit dem pädagogischen und therapeutische Personal, den Austausch von Beobachtungen und Erfahrungen, aktuellen Ereignissen und besonderen Begebenheiten, um gemeinsam dem Kind und seinen Bedürfnissen gerecht zu werden.

Sollte für ein Kind eine spezielle pädagogische und/oder therapeutische Begleitung erforderlich sein, bieten wir den Eltern darüber hinaus regelmäßige Gespräche an, in denen gemeinsam Vorgehensweisen und Lösungswege erarbeitet werden können.

In lockeren zeitlichen Abständen finden Elternversammlungen, Elterncafes,  Feste und  Kunstaustellungen statt.

Eltern sind jederzeit herzlich willkommen. Sie bringen sich mit ihren Fähigkeiten und Vorstellungen ein und unterstützen uns bei Bedarf nach ihren Möglichkeiten.

Mit der Aufnahme ihres Kindes in die „Villa“, verpflichten sich die Elten, Mitglied im Verein „Villa Kunterbunt e.V.“ zu werden und monatlich 2 Arbeitsstunden (derzeit) zum Wohle der Einrichtung zu erbringen.

In der Mitgliederversammlung werden aus der Elternschaft die Vorstände des Vereins gewählt. Diese führen für mindestens eine Amtszeit die Geschäfte des Vereins.